+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus +++
Mehr erfahren
HSV Museum
© Firma Witters HSV Museum
HSV Museum
© Firma Witters HSV Museum
HSV Museum
© Firma Witters HSV Museum

HSV Museum

Den HSV hautnah erleben

Auf fast 700 qm Ausstellungsfläche ist in einem der schönsten Stadien Europas, des Volksparkstadions, ein Sportmuseum entstanden, das neue Wege geht.

Neben dem Hauptthema Fußball finden auch die anderen 24 Sportarten, wie z. B. Handball, Leichtathletik, Hockey, Schach oder auch der Kanusport ihre Berücksichtigung. Zudem erhalten Besucher in der Schatzkammer einmalige Einblicke in die Geschichte des HSV und seiner Abteilungen.

Auf 680 Quadratmetern erfährt der Besucher alles rund um die Geschichte des am 29. September 1887 gegründeten Vereins. Spektakuläre Einzelstücke und Zeitzeugnisse machen den Rundgang zu einem Erlebnis. Jeder der Bereiche wie z. B. "Emotionen und Legenden", "Rothenbaum", „Volksparkstadion“ und die „Schatzkammer“ enthalten spannende Themen, die den Sportbegeisterten näher gebracht werden. Wer Lust hat, zwischen Pokalen, Trikots, den Umkleideschränken u. a. von Kevin Keegan und Franz Beckenbauer sowie zwischen persönlichen Exponaten von ehemaligen Spielern und Trainern zu stöbern, kann dies täglich zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr tun!

Kombinieren Sie Ihren Museumsbesuch auch gleich mit einem Stadionrundgang durch eine der modernsten Fußball-Arenen Europas. In einem ca. 75-minütigen Rundgang durch das Volksparkstadion erleben Sie Einblicke in die Welt des Profi-Fußballs, die sonst nur den großen Stars vorbehalten sind. Sie werden durch folgende Bereiche der Sport-Arena geführt: A, B und C-Rang, Pressebereiche, VIP-Bereiche, Logen, Mixed Zone, Kabinen, Stadioninnenraum, Pressekonferenzraum.
Im Stadionrestaurant "Die Raute" wird Ihnen außerdem von Mittagstisch über Kaffee und Kuchen bis hin zum Buffet ein umfangreiches Angebot für alle Anlässe mit tollem Blick ins Stadion geboten.

Unter der folgenden Telefonnummer können Sie Tische reservieren sowie Fragen zum Restaurant stellen: +49 (0) 40 415 533 50.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

HSV Museum

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

Erwachsene: 4,00 € statt 6,00 €; Ersparnis: 2,00 €

HSV Museum und Stadionführung

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

Erwachsene: 8,00 € statt 12,00 €; Ersparnis: 4,00 €

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Mehr zum Thema

fabrik_c-2018-thisisjulia-photography-2_1
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altona & Ottensen

Ob zum Bummeln, Kaffeetrinken, Spazieren oder Schlemmen – Direkt an der Elbe gelegen und von schönen Parkanlagen durchzogen, gelten Altona & Ottensen als charmante und vielfältige Hamburger Charakterviertel. In Altona versprühen Backsteinmauern einen eher rauen Charme, auf der anderen Seite im Stadtteil Ottensen ist es bunt und trubelig.

Altona & Ottensen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Chocoversum
© Dietrich Kühne

Hamburgs Schokoladen-Erlebniswelt Chocoversum by Hachez

Hamburg ist die Schokoladenhauptstadt Deutschlands. Über den Hafen kommen jährlich rund 150.000 Tonnen Kakao ins Land. Wie aus den bitteren Bohnen süßes Gold wird, können Naschkatzen und Genießer hautnah im CHOCOVERSUM by Hachez erleben.

Chocoversum by Hachez
waelderhaus_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography

Science Center Wald im Wälderhaus

Das WÄLDERHAUS am Wilhelmsburger Inselpark in Hamburg verschreibt sich ganz dem Thema "Wald und Holz". An rund 80 Stationen wird spannend erklärt, wie der Wald das ökologische System unserer Erde beeinflusst.

Science Center Wald im Wälderhaus
bergedorfer-schloss_hamburger-osten_c-2018-timo-sommer-lee-maas-3
© Timo Sommer, Lee Maas

Hamburgs einziges erhaltenes Schloss Bergedorfer Schloss

Das am Billelauf gelegene Bergedorfer Schloss ist Hamburgs einziges erhalten gebliebenes Schloss. Es beherbergt heute ein Museum. Um 1220 gründete Graf Albrecht von Orlamünde in der gestauten Bille eine Wasserburg, die 1227 an die Herzöge von Sachsen-Lauenburg fiel.

Bergedorfer Schloss

Hygieneinformationen und mehr

Bitte beachten Sie folgende Hinweise und Hygieneregeln.

Geöffnet

Weitere Informationen

Stadionführungen finden momentan nicht statt.

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken