Aktuelle Informationen zum Coronavirus und Ihre Umbuchungsmöglichkeiten
Mehr erfahren
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© Allee Theater
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© ThisIsJulia Photography
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© ThisIsJulia Photography
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© ThisIsJulia Photography
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© ThisIsJulia Photography
Allee Theater – Hamburger Kammeroper
© ThisIsJulia Photography

Allee Theater – Hamburger Kammeroper

Ausgewählte Klassiker und Opern

Das Allee Theater ist die einzige private Kammeroper Europas und widmet sich schwerpunktmäßig dem Musiktheater des 18./19. Jahrhunderts.

Auf dem Programm stehen Werke aus allen Epochen, schwerpunktmäßig aus dem 18./19. Jahrhundert. Aktuelle Inszenierungen von bekannten Opern, etwa „Carmen" von Georges Bizet oder „Die Italienerin in Algier" von Gioachino Rossini bilden das klassische Fundament des Spielplans. Aber auch Uraufführungen prägen das Haus. Besonders die musikalischen Ausgrabungen sorgen regelmäßig für Aufsehen, z.B. mit „Der Vampyr" von Heinrich Marschner und „Lauter Verrückte! (Che Originali)" von Johann Simon Mayr.

Die Werke werden in eigens angefertigten Fassungen in deutscher Sprache aufgeführt, die den Bedingungen einer Kammeroper Rechnung tragen. Die nötige Komprimierung der Werke ist somit gewollt. Allerdings wird großer Wert darauf gelegt, dass der Charakter einer Oper stets erhalten bleibt. In den Textfassungen von Barbara Hass treten an die Stelle der Rezitative Dialoge; die Handlung gewinnt an Unmittelbarkeit, die Emotionen sind durch die musikalischen Arrangements greifbar.
Vertreten werden alle Spielfassungen der Hamburger Kammeroper vom Bühnen- und Musikverlag Ricordi.

Die Hamburger Kammeroper möchte Opernkennern anspruchsvolle Unterhaltung bieten und gleichzeitig eine Einladung an Opernneulinge aussprechen, das Genre Oper zu entdecken.

Mit dem ganz in Rot und Gold gehaltenem Zuschauerraum, dem vergoldeten Bühnenportal sowie den 200 unterschiedlichen Barockstühlen ist die Gestaltung der Hamburger Kammeroper ganz an den Stil des Barocktheaters gelehnt.

Ganz nach dem Vorbild des Barock kann ein Abend in der Hamburger Kammeroper zu einem Genuss rundum werden, zu einem Erlebnis nicht nur für Augen und Ohren, sondern auch für den Gaumen. Das im Jahr 1996 erbaute Bistro Foyer bietet leckere Speisen und Getränke in einem gemütlichen Ambiente. Von kleinen Erfrischungen bis hin zum viergängigen Opernmenü, welches speziell für die jeweilige Oper „komponiert“ wird – Schließlich gehören Essen und Trinken ebenso zur Kultur wie Musik und Theater.

Im Jahr 2016 wurden das Allee Theater und Theater für Kinder zur Alleetheater Stiftung gemeinnützige GmbH zusammengeführt. Damit verbindet die Hambuger Kammeroper Theater für Kinder und Erwachsene in einem Haus.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD Rabatt

20% Ermäßigung1

1. Ermäßigungen auf den Normal- bzw. Vollpreis bei Restkarten an der Abendkasse (in der Regel 1 Std. vor Vorstellungsbeginn; gültig für Eigen- und Hausproduktionen mit Ausnahme von Premieren, Gastspielen, Sonderveranstaltungen, Weihnachten und Silvester). Ticket-, System- und Vorverkaufsgebühren sind nicht rabattfähig.

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Kurz & Knapp

  • So viel Zeit muss sein 2 bis 3 Stunden
  • Anfahrt S-Bahn bis Hamburg-Altona, Bus bis Gerichtstraße
  • Gastronomie Theatersall mit dem Bistro Foyer verbunden
  • In der Nähe Altonaer Museum
  • Tipp Den Opernbesuch mit einem mehrgängigen Dinner vor, zwischen und nach der Vorstellung kombinieren
<

Mehr zum Thema

fabrik_c-2018-thisisjulia-photography-2_1
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait Altona & Ottensen

Ob zum Bummeln, Kaffeetrinken, Spazieren oder Schlemmen – Direkt an der Elbe gelegen und von schönen Parkanlagen durchzogen, gelten Altona & Ottensen als charmante und vielfältige Hamburger Charakterviertel. In Altona versprühen Backsteinmauern einen eher rauen Charme, auf der anderen Seite im Stadtteil Ottensen ist es bunt und trubelig.

Altona & Ottensen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

english-theatre_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography

The English Theatre of Hamburg

Das English Theatre in Hamburg zeigt Dramen, Thriller und Komödien ausschließlich mit englischen Schauspielern.

The English Theatre of Hamburg
thalia-theater_gausstrasse_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography

Thalia in der Gaußstraße

Die Gaußstraße ist Dependance des Thalia Theaters und Stadtteiltheater von Hamburg Altona gleichermaßen – offen für alle aus dem Großraum Hamburg, aber mit starker Anbindung an den kreativen Melting Pot Altona aus Arbeitern, Künstlern, bürgerlichem Mittelstand und einer zunehmend interkulturellen Gesellschaft.

Thalia in der Gaußstraße
elbphilharmonie_c-iwan-baan-8
© Iwan Baan

Das klingende Herz der Elbphilharmonie Der Große Saal

Tief im Inneren des Gebäudes befindet sich das Herzstück der Elbphilharmonie: Im Großen Konzertsaal finden ca. 2100 Gäste Platz.

Der Große Saal

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken