Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren
Cuxhaven
© Bernd Schlüsselburg
Cuxhaven
© Fokussiert – stock.adobe.com
Cuxhaven
© Andre Gerdes auf Pixabay
Cuxhaven
© Lars Nissen auf Pixabay

Cuxhaven

Der nördlichste Punkt Niedersachsens

Cuxhaven liegt auf der westlichen Seite der Elbmündung und markiert dort den nördlichsten Punkt Niedersachsens. Obwohl die Stadt verhältnismäßig klein ist, gehört ihr Fischereihafen zu den größten Deutschlands.

Eine Stadt in den Kinderschuhen

Mit ihren nur etwas mehr als 100 Jahren gehört Cuxhaven zu den jüngeren deutschen Städten. Funde wie rund 12.000 Jahre alte Feuersteinwerkzeuge und etwa 6.000 Jahre alte Urnen legen allerdings nahe, dass der schöne Ort schon deutlich früher Menschen angelockt hat. Zudem hat Cuxhaven trotz seiner offiziell jungen Stadtgeschichte schon einige ereignisreiche Zeiten hinter sich. So wurde etwa nach dem ersten Weltkrieg für einige Tage die „Sozialistische Republik Cuxhaven“ ausgerufen und der Fischdampfer „Senator Schröder“ 1920 im Namen der russischen Räterepublik zeitweise nach Russland entführt.

Wind, Weite, Watt

Ansonsten geht es in der kleinen Stadt eher beschaulich zu – immer im gemächlichen Takt der Gezeiten. Zweimal am Tag kommt die Ebbe und gibt den Meeresboden vor Cuxhaven in einer Breite von 20 km frei. In diesen Zeiten können Besucher bei einer Wattwanderung viel über die Tier- und Pflanzenwelt des Watts lernen. Wenn dann die Flut kommt, lässt es sich an einen der Sand- oder Grasstränden zurückziehen und dort schwimmen gehen, wo man eben noch spazieren ging. Alternativ werden im Hafen Abend- und Hafenrundfahrten angeboten und sogar Krabbenpulen kann man hier lernen. Bei Schmuddelwetter bietet sich dagegen ein Besuch im Ahoi!-Bad oder dem Watt-Besucherzentrum an. Kulturell Interessierte wird außerdem das Schloss Ritzebüttel gefallen: Wenn auch von außen eher schlicht, finden hier tolle Kunstausstellungen, Konzerte, Vorträge und weitere sehenswerte Veranstaltungen statt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kurz & Knapp

  • Lage & Natur An der niedersächsischen Nordseeküste, UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, Gras- und Sandstrand
  • Klima gemäßigt, mit frischen Windböen im Sommer und Stürmen im Frühjahr und Herbst
  • Sehen & Erleben Wattwanderungen, Strandbesuche, Hafenrundfahrt
  • Von hier bis Hamburg Rund 130 Kilometer (2-2,5 Stunden Autofahrt)
  • Nur Hier Deutschlands einziges Museum zum Künstler und Schriftsteller Joachim Ringelnatz
  • Unser Tipp Wattwagenfahrt zur Insel Neuwerk

Hotelpaket: Hamburg & Meer Städtetrip und Strandurlaub

  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück in Hamburg
  • Übernachtung im Hotel inkl. Frühstück an der Küste
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von 28,40 €
Hotelpaket: Hamburg & Meer
Zum Angebot
ab 114,00

Mehr zum Thema

Sylt
© Jenny Sturm – stock.adobe.com

Regionen, Ausflüge, Tipps Nordseeküste

Einfach mal rauskommen – dafür steht Urlaub an der Nordsee. Viele Nordseedestinationen sind nur wenige Autostunden von Hamburg entfernt und bieten für einen Ausflug geradezu an.

Nordseeküste
Nordsee Sonnenuntergang
© Steven Weirather auf Pixabay

Lieblingsbeschäftigungen im Nordseeurlaub 10 Tipps für einen Urlaub an der Nordsee

Das Meer, die weiten Sandstrände und die hübschen Dünenlandschaften reichen als Zutaten für einen perfekten Urlaub eigentlich bereits aus. Trotzdem können wir euch ein paar tolle Aktivitäten vor Ort einfach nicht vorenthalten. Na, neugierig geworden?

Magazin
10 Tipps für einen Urlaub an der Nordsee

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Ostfriesland
© open_eyes auf Pixabay

Mooie Inseln und Meer Ostfriesland & Inseln

Erst 2018 wurde die insgesamt sieben Nordseeperlen, die etwa fünf bis zehn Kilometer von der niedersächsischen Küste entfernt liegen, zu einer Inselfamilie vereint. Die ostfriesischen Inseln sind bekannt für die weitläufigen feinen Sandstrände, die salzige frische Meeresluft, ihre atemberaubende und vielfältige Naturlandschaft, das maritime Lebensgefühl und das UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer. Darüber hinaus hat jede einzelne Insel ihren jeweiligen ganz eigenen Charme.

Ostfriesland & Inseln
Insel Sylt
© wulfcb auf Pixabay

Heimat der schönen Strände und Michelinsterne Insel Sylt

Sylt, die Sehnsuchtsinsel für alle, die im hohen Norden Deutschland nach Strand-Entspannung suchen und sowohl die Ursprünglichkeit wie auch die Urgewalten der Natur erleben möchten. Von all dem und noch viel Meer hat die Frieseninsel jede Menge Einzigartiges zu bieten.

Insel Sylt
Büsum
© Waldemar Brandt on Unsplash

Heilbad und Krabben-Eldorado Büsum

Büsum ist ein Fischerort an der Nordseeküste. Als die Stadt 1140 erstmals urkundlich erwähnt wurde, war sie noch eine Insel. Diese Abgeschiedenheit hat Büsum allerdings längst verloren: Heute ist die Gemeinde Festland und der drittgrößte Urlaubsort an der Schleswig-Holsteinischen Nordseeküste.

Büsum

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken