© SAM Medien
© SAM Medien
© SAM Medien
© SAM Medien
© SAM Medien
© Martin Stiewe
© Stephanie Paepke

CSD – Hamburg Pride

Demonstration für Toleranz und Gleichberechtigung

Der Christopher Street Day (CSD) in Hamburg zieht jährlich eine Vielzahl von Besuchenden aus ganzer Welt an, die zusammen ein Zeichen für Akzeptanz, Vielfalt und Lebensfreude setzen. Hier werden Toleranz und Gleichberechtigung für alle gelebt und gefeiert.

Die Geschichte des CSD in Hamburg reicht mittlerweile viele Jahre zurück. Damals, im Sommer 1980, gingen Homo-, Bi- und Transsexuelle in der Hansestadt erstmals in großem Stil für ihre Rechte auf die Straße. Ihre zugleich simple wie mutige Forderung: Gleichberechtigung und Toleranz für alle - ganz unabhängig der sexuellen Neigung. Bis heute stellt der CSD Jahr für Jahr klare Forderungen an die Politik. Dazu gehören unter anderem die vollständige rechtliche Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften und eine Reform des bestehenden Transsexuellengesetzes. Seit vielen Jahren gefeiert, macht der CSD auch im Jahr 2024 deutlich, wie wichtig sexuelle Vielfalt und Identität sind. Hierfür reisen zahlreiche Menschen aus ganz Deutschland und internationalen Ländern an und setzen sich für diese Botschaft ein.

Hamburg Pride Week

Die Pride Week findet rund um den CSD statt. Eine Woche lang organisieren Vereine, Initiativen und Gruppen aus der Community Veranstaltungen, die so vielfältig sind wie das queere Leben in Hamburg. Die Events reichen von Ausstellungen über Stadtführungen bis hin zu Partys. Auch verschiedenste Kultureinrichtungen, Clubs und gastronomische Angebote veranstalten zur Pride Week ein buntes Programm. Eröffnet wird die Pride Week traditionell mit der Pride Night auf Kampnagel am 27 Juli. Dort werden die Pride Awards verliehen und es gibt ein buntes Rahmenprogramm mit anschließender Party. Anlaufstelle für queeren Austausch ist das Pride House im Herzen St. Georgs. Vor Ort finden vom 28. Juli - 1. August kostenlose Workshops, Vorträge, Lesungen und Diskussionen zu queeren Themen statt.

CSD Straßenfest

Zum CSD Wochenende verwandeln sich die Straßen vom Jungfernstieg bis zum Ballindamm in ein buntes Meer an Menschen. Hier gibt es vom 2.- 4. August Stände mit leckerem Essen, Musikinseln mit coolen DJs und Organisationen, die ihre Arbeit vorstellen. Auf der Bühne von Hamburg Pride gibt es ein Programm aus Künstler:innen verschiedenster Musikrichtungen, aber auch Kundgebungen.

CSD Demo am 3. August 2024

Am 03. August findet die Christopher Street Day Demo in Hamburg statt. Das diesjährige Motto lautet "5 vor 12! Du & ich gegen Rechtsdruck". Mittlerweile kommen jährlich rund 250.000 Menschen aus ganz Europa nach Hamburg zum CSD und setzen damit ein Zeichen für Akzeptanz, Vielfalt und Lebensfreude. Von 12:00 Uhr bis 16:30 Uhr ziehen knapp über 100 Gruppen, Pkws und Trucks von der Langen Reihe (St. Georg) zum Jungfernstieg (Altstadt). Der Vorstand von Hamburg Pride und verschiedene Politiker:innen führen jedes Jahr die Parade an. Auch mit dabei: fantasievolle Kostüme, heiße Beats und jede Menge Show.

Warum eigentlich Pride?

"Pride" steht dafür, dass queere Menschen sich nicht verstecken und für Ihre Rechte eintreten. Liebe und sexuelle Identität sind vielfältig. Für die verschiedenen sexuellen Orientierungen steht die Abkürzung LGBTQIA+ für die englischen Wörter Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual (oder Transgender), Queer, Intersexual und Asexual. Die Identitäten, die sich unter dieser Begrifflichkeit sammeln, erfahren Diskriminierung, weil sie aus den tradierten gesellschaftlichen Vorstellungen von Heterosexualität und Cisgeschlechtlichkeit fliehen möchten. Natürlich gibt es eine Menge weiterer Sexualitäten, für die das "+" symbolisch steht. Gemeinsam ist ihnen jedoch oft das Unverständnis und die Benachteiligung seitens der Gesellschaft, weswegen viele Personen in der LGBTQIA+ Community eine Gemeinschaft finden, in der sie sich nicht verstecken müssen.

Mehr zum Thema

© SAM Medien

Buntes Hamburg Hamburg für LGBTQIA+

Entdecken Sie, wo Hamburgs LGBTQIA+ Community zu Hause ist!

Hamburg für LGBTQIA+
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait St. Georg

Willkommen in St. Georg, einem Hamburger Stadtteil voller Kontraste. Multikulti und bunt hinterm Hamburger Hauptbahnhof, stylisch und hip entlang der Langen Reihe bis zur Alster.

St. Georg

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

© Hamburg Messe und Congress / Stephan Wallocha

Messe rund um Freizeitaktivitäten REISEN & CARAVANING HAMBURG

Mit der REISEN & CARAVANING Hamburg ins Abenteuer starten.

REISEN & CARAVANING HAMBURG
© HOCHZWEI

Marathon entlang Hamburgs schönster Sehenswürdigkeiten 38. Haspa Marathon

Der Klassiker unter den Hamburger Sportveranstaltungen: Am 28. April 2024 steht der bereits 38. Haspa Marathon Hamburg an. Seit der Erstauflage 1986 ist die Euphorie ungebrochen, jährlich nehmen über 18.000 Breiten- und Weltklassesporttreibenden an dem Wettkampf in der Hansestadt teil.

38. Haspa Marathon
© Thomas Panzau

Lokale und internationale Kulturvielfalt altonale

Die jährlich stattfindende altonale in Hamburg hat sich in den letzten Jahren bei über 500.000 Besucherinnen und Besuchern als eine der beliebtesten Veranstaltungen im Norden Deutschlands etabliert. Vom 24. Mai bis zum 09. Juni dreht sich in Altona alles um Kultur.

altonale

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!