Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren

MS BLEICHEN Wiederbelebter Stückgutfrachter

stueckgutfrachter_bleichen_img_2230_foto_stiftunghamburgmaritim_dirkpassehl
© Stiftung Hamburg Maritim
stueckgutfrachter_bleichen_01_foto_stiftunghamburgmaritim_dr_stefan_behn
© Stiftung Hamburg Maritim
stueckgutfrachter_bleichen_p5100437_foto_stiftunghamburgmaritim_dr_stefan_behn
© Stiftung Hamburg Maritim
stueckgutfrachter_bleichen_img_2196_foto_stiftunghamburgmaritim_dirkpassehl
© Stiftung Hamburg Maritim

Der alte Stückgutfrachter MS Bleichen ist vor allem für seine Party-Ladeluke beliebt. Seit Kurzem fährt das das1958 gebaute Museumsschiff aber auch wieder – und zwar nicht mehr mit Stückgut, sondern mit Hamburger Gästen.

12 Jahre lang wurde die MS BLEICHEN in ihrem "ersten Leben" als Frachtschiff in der Ostsee eingesetzt. Der für diesen Einsatz soliden Bauweise mit verstärktem Rumpf und höchster finnischer Eisklasse ist es zu verdanken, dass das Schiff noch heute in gutem Zustand ist. Dabei hat die MS BLEICHEN seit ihrer Fertigstellung 1958 viel erlebt.

Einsatz in der Ostsee, im Mittelmeer und im Schwarzen Meer

Von Hamburg aus transportierte die 93 Meter lange und zwölf Meter breite MS BLEICHEN Stückgut nach Skandinavien und auf dem Rückweg vor allem Papierrollen und Holz. Ihre Tragfähigkeit betrug 2.219 Tonnen bei einer Maschinenleistung von 1.800 PS. 1979 wechselte das Schiff in die Hände eines türkischen Reeders, der es vor allem im Mittelmeer und im Schwarzen Meer für den Transport von Schrott einsetzte.

Eine alte Dame kehrt zurück

2007 kaufte die Stiftung Hamburg Maritim die MS BLEICHEN, die den Namen "Old Lady" angenommen hatte. In einer feierlichen Taufzeremonie wurde ihr wieder ihr Ursprungsname verliehen. Seitdem ist das Schiff vor allem für ihren Laderaum Luke II beliebt: Dieser dient seit mehreren Jahren als außergewöhnlicher Veranstaltungsort, etwa bei Elbjazz oder beim Harbour Front Literaturfestival. Seit 2018 bietet der alte Stückgutfrachter aber auch wieder Gästefahrten an.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Mehr zum Thema

Rickmer Rickmers
© ThisIsJulia Photography

Museumsschiffe im Hamburger Hafen Historische Schiffe

Zahlreiche Museumsschiffe verteilt im Hamburger Hafen verkörpern das maritime Erbe der Hansestadt an der Elbe. Entdecken Sie die schönsten historischen Schiffe in Hamburg.

Historische Schiffe
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

elbfischerewer_catarina_img_1348_foto_stiftunghamburgmaritim_dirkpassehl
© Stiftung Hamburg Maritim

Hölzener Elbfisch-Ewer Fischerewer CATARINA

Mit schwarzem Rumpf und weißen sowie lohfarbenen Segeln besticht das Traditionsschiff CATARINA nicht nur durch ihre Optik. Der Hamburger Fischewer aus Holz gilt auch als das einzige noch segelnde Exemplar seiner Schiffsgattung.

Fischerewer CATARINA
inspektionsfahrzeug_suederelbe_img_1277_foto_stiftunghamburgmaritim_dirkpassehl
© Stiftung Hamburg Maritim

Im Dienst der Hansestadt Hamburg Inspektionsfahrzeug SÜDERELBE

65 Jahre leistete die SÜDERELBE ihren Dienst als Inspektionsschiff der Hafendirektion. Heute kommt sie nur noch vereinzelt zu ihrem Einsatz im Hamburger Hafen.

Inspektionsfahrzeug SÜDERELBE
20130520-2013-05-27-ndl-418_top_sm
© Ingo Boelter

Back to the roots Wattwagenfahrt nach Neuwerk

Mit zwei PS über das Watt von Cuxhaven bis hin zur Insel Neuwerk. Auf zu einer Wattwagenfahrt nach Neuwerk, dem abgelegensten Teil Hamburgs.

Wattwagenfahrt nach Neuwerk

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken