veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-3
© ThisIsJulia Photography
veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia Photography
ballinstadt_aussenansicht_c-christian-spahbier
© Christian Spahbier
ballinstadt_detailaufnahme_c-silvia-miralles
© Silvia Miralles
ballinstadt_ballings-arbeitszimmer_c-markus-thollhopf
© Markus Thollhopf
veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography
veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-4
© ThisIsJulia Photography
ballinstadt_ballnstadt-gestern-und-heute_c-karl-beck
© Karl Beck
veddel_ballinstadt-museum_c-2018-thisisjulia-photography-5
© ThisIsJulia Photography

BallinStadt Auswanderermuseum

Von Hamburg aus in die Neue Welt

Das Auswanderermuseum BallinStadt im Hamburger Stadtteil Veddel öffnet seine Pforten und zeigt in seiner Ausstellung die Auswanderungsgeschichte aus vier Epochen.

Die Ballinstadt feiert 15-jähriges Jubiläum

Seit 15 Jahren zeigt die Ballinstadt das Leben und die Wünsche der Menschen, die auf dem Weg in eine neue Heimat waren. Zusätzlich zu Ausstellungen zur Ein- und Auswanderung können im Familienforschungszentrum auch die eigenen Vorfahren recherchiert werden.

Die Geschichte des Auswanderermuseums

Seit der Eröffnung im Jahr 2007 handelt es sich zu Recht um eines der beliebtesten Museen der Stadt. Kern der Ausstellung sind die drei nachgebauten Auswandererhallen der Ballinstadt, benannt nach Albert Ballin. Dieser war Anfang des 20. Jahrhunderts Geschäftsführer der Reederei HAPAG und als solcher hatte er großes Interesse an den Millionen von Auswandernden, die von hier aus in die Neue Welt und in ein hoffentlich besseres Leben starten wollten. Da die Wohnsituation in der Stadt unhaltbar geworden war, ließ er 1901 die Ballinstadt auf der Elbinsel Veddel errichten, die mit Kirche, Speiseräumen, Schlafsälen und einem Lazarett eine wahre Stadt in der Stadt wurde. Für etwa 5 Millionen europäische Zugewanderte war Hamburg zwischen 1850 und 1939 das "Tor zur Welt". Diesen migrierten Personen ist das Auswanderermuseum BallinStadt gewidmet.

Die Sonderausstellung „BIER-Exportschlager“

Vom 17. September bis zum 4. Dezember 2022 zeigt das Team der BallinStadt, warum die Migration von deutschen Brauer:innen im 19. Jahrhundert die Bierwelt nachhaltig auf den Kopf gestellt hat. Ob in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien, Ozeanien oder auch in direkter europäischer Nachbarschaft - deutsche Brauer:innen haben ab Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Spuren in der Welt hinterlassen und das Lager-Bier zum beliebtesten Bier der Welt gemacht. Anheuser-Busch, Miller, Coors, Tsingtao, Estrella Damm, Quilmes oder Windhuk Lager sind nur einige Biermarken mit deutschen Wurzeln. Neben den spannenden Geschichten der deutschstämmigen Brauer beinhaltet die Ausstellung zudem auch Einblicke in deutsche Bierbräuche sowie die deutschen Exportschlager Bier und Brauerei-Technologie.

Doch Auswanderung bedingt auch immer Einwanderung: Daher schließt sich der Kreis mit einem Blick auf die Craft Beer Bewegung, die „german-inspired“ von den USA nach Deutschland „herüber geschwappt“ ist und heute wichtiger Faktor einer neuen Bierkultur ist. „In der deutschen Migrationsgeschichte, insbesondere nach Amerika im 19. Jahrhundert, spielt Bier eine ganz besondere Rolle. Es zeigt uns, wie wichtig es für Migrant:innen ist, ein Stück Heimat ‚mitzunehmen‘ und aus diesen Wurzeln etwas neues zu erschaffen“, sagt Volker Reimers, Geschäftsführer des Auswanderermuseums BallinStadt. „An dem Beispiel wird deutlich, wie bereichernd fremde Einflüsse für ein Land sind, um sich weiterzuentwickeln. Diese Erkenntnis ist natürlich auch heute noch genauso gültig, wie vor rund 200 Jahren.“

Ihre Rabatte

Eintrittskarten

Mit der Hamburg CARD, der Hamburg CARD Local, der Hamburg CARD Premium oder der Hamburg CARD Premium Plus

Erwachsene: 10,40 € statt 13,00 €; Ersparnis: 2,60 €, Kinder (5-12 J.): 6,00 € statt 7,00 €; Ersparnis: 1,00 €

ab 10,90 €

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT ENTDECKEN Veranstaltungen an diesem Ort

Symbol für Migration: Die pinke Freiheitsstatue im Auswanderermuseum BallinStadt
© Patrick Lux/ BallinStadt

Dauerausstellung Auswanderermuseum BallinStadt
  • Dauerausstellungen

  • 02.12.2022
  • 10:00
  • BallinStadt - Das Auswanderermuseum Hamburg
Biertasting im Auswanderermuseum mit Landgang
© tatiana-rodriguez via unsplash

Bier Tasting im Auswanderermuseum BallinStadt
  • Seminare & Workshops

  • 17.12.2022
  • 11:00
  • BallinStadt - Das Auswanderermuseum Hamburg
Sonderausstellung "Bier: Exportschlager"
© Ballinstadt

Sonderausstellung "Bier: Exportschlager"
  • Ausstellungen

  • 02.12.2022
  • 10:00
  • BallinStadt - Das Auswanderermuseum Hamburg
Offene Weihnachtsfeier im Auswanderermuseum
© Auswanderermuseum BallinStadt Hamburg

Offene Weihnachtsfeier im Auswanderermuseum
  • Feste

  • 02.12.2022
  • 18:30
  • BallinStadt - Das Auswanderermuseum Hamburg

Mehr zum Thema

Großes Hai-Atoll im Tierpark Hagenbeck
© Tierpark Hagenbeck

Must Sees, Activity und geheimnisvolle Orte Erlebniswelten

Deutschlands maritime Metropole erwartet ihre Besucher mit den berühmtesten, spannendsten und verrücktesten Erlebniswelten für einen phantastischen Aufenthalt. Langweilig wird es nie!

Erlebniswelten
Chocoversum
© ThisIsJulia Photography

Alles außer gewöhnlich! 10 außergewöhnliche Museumserfahrungen

Wir zeigen euch die außergewöhnlichsten Museen in Hamburg und verraten euch, welche Museumserlebnisse ihr so nur in Hamburg machen könnt.

Magazin
10 außergewöhnliche Museumserfahrungen
© Lee Mass / Timo Sommer

Stadtteilportrait Wilhelmsburg & Veddel

Die Elbinsel Wilhelmsburg liegt eingebettet zwischen Norder- und Süderelbe und besticht mit ihrer Mischung aus Industricharme und trubeligem Leben mit Multikulti-Flair. Besonders beliebt ist das Wilhelmsburger Reiherstieg-Viertel mit seinen Altbauwohnungen, Cafés und Shops. Manche nennen es auch "kleines Berlin", denn es mausert sich. Und auch die kleine Nachbarinsel "Die Veddel", hat einiges zu bieten.

Wilhelmsburg & Veddel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

Freilichtmuseum Rieck Haus
© Bergedorfer Museumslandschaft

Freilichtmuseum Rieck Haus

Darstellung des bäuerlichen Lebens in den vergangenen Jahrhunderten: Alle, die sich für die historischen Gebiete Hamburgs interessieren, sollten einen Besuch des Freilichtmuseums Rieck Haus und des Museums für Bergedorf und die Vierlande nicht scheuen.

Freilichtmuseum Rieck Haus
u-boot-museum-u-434_landseite_c-2018-thisisjulia-photography-6
© ThisIsJulia Photography

Eines der größten nicht-atomaren U-Boote U-434 U-Bootmuseum

Das russische U-Boot U-434 ist das größte Jagd-und Spionage-U-Boot der Welt und bietet am Rande des Hamburger Hafens einen spannenden Einblick.

U-434 U-Bootmuseum
HSV Museum
© Firma Witters HSV Museum

Den HSV hautnah erleben HSV Museum

Auf fast 700 qm Ausstellungsfläche ist in einem der schönsten Stadien Europas, des Volksparkstadions, ein Sportmuseum entstanden, das neue Wege geht.

HSV Museum

Top-Kundenrezensionen

4.0 von 5 (6 Rezensionen)

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken