Informationen zum Coronavirus
Mehr erfahren
© AdobeStock / Miniloc

Aktivitäten & Events für den Herbst

Die 10 schönsten Aktivitäten & Events für den Herbst in und um Hamburg

Wer noch nicht bereit ist, sich für den Winterschlaf in die kuscheligen vier Wände zurückzuziehen, der findet in dieser Liste sicherlich das ein oder andere schöne Herbst-Event. Von Ernte-Dank-Markt bis Musikfestival ist alles dabei!

Mehr anzeigenWeniger anzeigen

No. 1 Stöbern und verhandeln auf dem Antique Design Market

Ein schönes Beistelltischchen aus Paris oder wertvolle Möbelstücke aus England? Findet man in Hamburg, wenn irgendwo, dann auf dem Antique Design Market an den Colonnaden. Vis a vis der Alster gibt es von Mai bis November alles, was das Antiquitätenherz begehrt.

Das bedeutet aber eben auch, dass für dieses Jahr bald Schluss ist! Jäger und Sammler begeben sich daher am besten entweder am 7. Oktober oder am 14. November zwischen 10 und 17 Uhr an Hamburgs längste Sommerterrasse. Auch bei schlechtem Wetter einen Besuch wert!

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Antiquitäten auf Tisch
© Charisse Kenion

No. 2 Popcorn essen auf dem 29. Filmfest Hamburg

Herbst ist Kinozeit! Im September wird diese Tatsache in Hamburg ganze zehn Tage lang ausgiebig zelebriert: mit rund 70 nationalen oder internationalen Filmen als Weltpremiere, Europauraufführung oder deutscher Erstaufführung. Darunter sind sowohl Spiel- als auch Dokumentarfilme für jeden Geschmack – von anspruchsvollen Arthouse-Filmen bis hin zum Mainstream-Streifen.

Wer Glück hat, kann sogar den/die ein oder andere:n Schauspieler:in entdecken und mit Fragen löchern.

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Dunkler Kinosaal auf dem Hamburger Filmfest
© Erik Witsoe

No. 3 Hirsche röhren hören im Duvenstedter Brook

Wer noch nie in Hamburgs zweitgrößtem Naturschutzgebiet war (780 Hektar!), hat im Herbst die perfekte Gelegenheit dazu. Denn hier gibt es um diese Jahreszeit viel mehr zu sehen als nur sich färbendes Laub: nämlich waschechte, röhrende Hirsche!

Noch ein Grund mehr, diesem wunderschönen Moorgebiet einen Besuch abzustatten und nochmal richtig tief durchzuatmen bevor der Winter kommt.

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Hirsche im herbstlichen Wald
© Robert Wiedemann

No. 4 Äpfel ernten auf dem Obsthof Bey

Das Alte Land ist bekannt als Apfelparadies. Warum nicht am Wochenende einen Ausflug mit der ganzen Familie zum Obsthof Bey unternehmen? Gemeinsam stöbert ihr durch den schönen Hofladen, verspeist ein Picknick unter Apfelbäumen oder lasst euch in einer spannenden Führung mehr über Leben und Arbeiten auf dem Hof erzählen.

Das Großartige an einem Besuch im Herbst: Ihr könnt die köstlichen Früchte direkt selbst vom Baum ernten!

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Reife Äpfel am Baum mit Leiter und Obstkörben davor
© Lumix Pixabay

No. 5 Den nächtlichen Herbsthimmel erkunden im Planetarium

Sterne gucken geht nur bei klarem Himmel? Denkste. Im Planetarium wartet ein prächtiger, wolkenloser Nachthimmel auf euch – ganz ohne die störenden Lichter unserer schönen Stadt. Einfach zurücklehnen und sich von Planetariumsdirektor Prof. Kraupe auf einen Spaziergang durch den herbstlichen Nachthimmel mitnehmen lassen!

Für diejenigen unter euch, die auch am echten Himmel gerne nach Sternenbildern Ausschau halten gibt es zudem eine kleine Anleitung dazu, wie man diese wiederfindet.

TICKETS BUCHEN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Sterne am nächtlichen Himmel
© Mario Losereit

No. 6 Wildkräuter sammeln auf einem botanischen Spaziergang

Das Sammeln von Wildkräutern erfährt in den letzten Jahren wieder vermehrt Beachtung – man könnte fast schon Trend dazu sagen. Für alle, die noch nicht so genau wissen, was sie sammeln sollten und was besser am Wegesrand stehen bleibt, könnte der Botanische Spaziergang durch den Wilhelmsburger Inselpark genau das Richtige sein.

Aktuell präsentieren uns da nämlich viele Pflanzen und vor allem Bäume ihre Früchte. Gartentherapeutin Esther Daenschel weiß genau, was davon in der heimischen Küche landen sollte und versorgt euch mit vielen hilfreichen Tipps und Tricks zu Ernte und Verwendung der gesammelten Beute.

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Wildblumen und Kräuter in der Wiese
© Cottonbro

No. 7 Für die Ernte danken auf dem Bergedorfer Landmarkt

Am 9. und 10. Oktober 2021 verwandelt sich die Fußgängerzone Alte Holstenstraße zwischen Kirche und Schleuse in Bergdorf in eine farbenfrohe Ernte-Dank-Meile. Selbsterzeuger aus der ganzen Region bieten Produkte aus eigener Herstellung an und versetzen damit Hobby-Köche und Feinschmecker in Herbststimmung. Doch nicht nur fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auch bäuerliches Kunstgewerbe, Pflanzen und handgemachter Schmuck stehen zum Verkauf. Darüber hinaus ist auch in den Läden um die Fußgängerzone so einiges geboten.

Wer also Lust hat auf einen schönen Ernte-Dank-Markt inmitten kleinstädtischer Fachwerkkulisse sollte sich dieses Wochenende fett im herbstlichen Kalender vormerken.

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Herbstliches Gemüse und Blumen auf dem Markt
© Alexander Schimmeck

No. 8 Musik wieder live erleben auf dem Reeperbahnfestival

Rund 350 Konzerte – was für eine Wohltat für unsere pandemiegebeutelten Ohren! Im September findet in Hamburg wieder Europas größtes Clubfestival statt, das Reeperbahn Festival. Hier haben schon Stars wie Casper, Ed Sheeran oder Cro gespielt kurz vor ihrem großen Durchbruch. Die Nachwuchskünstler, die im September hier auftreten haben also gute Chancen, bald noch viel größere Hallen zu füllen.

Dieses Event ist ein absolutes MUST GO für alle, die nichts mehr vermisst haben, als sich in einer Konzerthalle singend, tanzend und klatschend von Live-Musik mitreißen zu lassen. (Natürlich unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygiene-Vorgaben sowie unter Anwendung der 3G-Regelung.)

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Band auf der Bühne bei Reeperbahn Festival
© Nina Zimmermann

No. 9 Das nächste Lieblingsbuch finden auf dem Harbour Front Literaturfestival

Weltliteratur vor einer Kulisse aus Hafenkränen, Containern und Werften – das macht das Harbour Front Literaturfestival aus. Diese Erfolgskonzept begeistert seit 2009 jährlich über 20.000 Besucher und auch in diesem Jahr werden wieder viele deutsche und internationale Autoren (Frank Schätzing, Eckart von Hirschhausen, Luisa Neubauer – um nur einige wenige zu nennen) auf dem Festival der Bücher erwartet.

Neu ist, dass vom 9. September bis zum 24. Oktober noch mehr Veranstaltungsorte direkt auf dem Wasser zu finden sein werden. Das soll die Nähe zum Hamburger Hafen unterstreichen. Zudem gibt es eine Reihe, die sich dem Thema Nachhaltigkeit widmet. Bücherwürmer – hier entlang!

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Bühne bei Harbour Front Literaturfestival in Hamburg
© Jonas Woek

No. 10 Zuckerwatte essen auf einem historischen Jahrmarkt

Vom 1. bis zum 3. Oktober verwandelt sich das Freilichtmuseum am Kiekeberg in einen historischen Rummelplatz, wie ihn die Besucher zwischen 1900 und 1960 erleben durften. Euch erwarten wunderschöne nostalgische Fahrgeschäfte, feinste Leckereien und Spielbuden, wie es sie damals eben so gab. Zu bestaunen gibt es unter anderem das 13,5 Meter hohe Riesenrad mit dem Namen "Russische Schaukel", das schon 1902 Besuchern einen tollen Ausblick ermöglicht hat. 

Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, bucht am besten noch heute Tickets über diesen Link. Die Veranstalter können so sicherstellen, dass sozusagen nicht zu viel Rummel auf dem Rummel entsteht. Der Einlass erfolgt nach den 3G-Regeln.

MEHR ERFAHREN

Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Riesenrad auf dem Historischen Jahrmarkt
© FLMK

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken