Elbstrand Övelgönne Flanieren, relaxen und Schiffe gucken am Elbstrand

strand-oevelgoenne_c-2016-mediaserver-andreas-vallbracht
© mediaserver.hamburg.de / Andreas Vallbracht

Der Elbstrand bei Övelgönne ist ein ziemlich heißer Tipp im Sommer. Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne brennt, ist nichts erfrischender als ein Sprung ins kühle Nass.

Am Elbstrand kann man nicht nur ein Sonnenbad genießen und danach relaxen, sondern auch diverse Freizeitaktivitäten ausüben. Einheimische, aber auch viele Urlauber, nutzen den kilometerlangen Strand an der Elbe im Sommer wie im Winter zum Spazierengehen und um die riesigen Container-Schiffe im Hafen zu beobachten. Sportbegeisterte sieht man hier Joggen oder Walken. An bestimmten Plätzen am Elbstrand ist es auch erlaubt, zu grillen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass man nach dem Grillen dafür Sorge trägt, dass kein Müll zurückbleibt. Aber auch ein Picknick mit Freunden kann man am Elbstrand von Hamburg genießen. In der Nähe des Elbstrandes befinden sich einige Hotels. Es ist außerdem möglich, in Strandnähe zu zelten. Eine besondere Sehenswürdigkeit befindet sich direkt am Elbstrand. Dort liegt der Findling „Der Alte Schwede“. Dieser Stein wurde 1999 bei Baggerarbeiten an der Elbe gefunden. Der große Findling ist 217 Tonnen schwer.

Hier treffen Anzugträger mit Feierabendbier auf Studenten und Familien mit Koffergrill. Denn der Blick in den Hafen bietet ein einzigartiges Panorama und die vorbeifahrenden Kreuzfahrt- und Containerschiffe – ein Highlight, nicht nur für die kleinen Besucher. Aufgrund der in den letzten Jahren gestiegenen Wasserqualität ist auch ein Bad in der Elbe wieder möglich. Allerdings sollten die Strömungen und Gezeiten beachtet werden.

Hier zeigt sich Hamburg von seiner entspannten Seite

Wer es etwas ruhiger und beschaulicher haben möchte, der fährt entlang der Elbchaussee ein paar Kilometer elbabwärts. Am Blankeneser Elbstrand oder am Falkensteiner Ufer ist man fast für sich alleine. Auf dem 72 Meter hohen Süllberg bietet sich einer der schönsten Ausblicke auf die ein- und ausfahrenden Containerschiffe und auf das gegenüberliegende Airbus-Gelände. Zwischen dem Süllberg und dem Kiekeberg bildet das beschauliche Blankeneser Treppenviertel mit seinen verwinkelten Gassen und Treppen einen schönen Kontrast zum hektischen Treiben in der City.

Anfahrt zum Elbstrand

Der Elbstrand Hamburg liegt in Övelgönne und gehört zum Stadtteil Hamburg Othmarschen. Am Elbstrand in Hamburg gibt es schon bei der Anfahrt viel zu sehn. An der Anlegestelle Neumühlen findet man den Museumshafen mit seinen beeindruckenden historischen Schiffen. Erreichen kann man den Elbstrand mit dem Schiff Linie 62 von den Landungsbrücken in Richtung Neumühlen. Die Fähre fährt im 15-Minuten-Takt. Man kann alternativ auch mit dem Bus der Linie 112 fahren und an der Haltestelle Neumühlen/Övelgönne aussteigen. Von dort sind es nur ein paar Minuten zu Fuß bis zum Elbstrand.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

JETZT BUCHEN Unsere Hamburg Angebote

Bahnhit

  • Übernachtungen im Hotel inkl. Frühstück
  • Hin- und Rückfahrt im ICE (je nach gebuchter Klasse)
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von € 26,50
Bahnhit
Zum Angebot
ab 233,00
Feuerwerk vor dem Stadtpanorama

Silvester in Hamburg

  • Übernachtung im ausgewählten Hotel inkl. Frühstück
  • zweistündige Fahrt auf der MS Ennstal
  • Hamburg CARD (3 Tage) – im Wert von 26,50 €
Silvester in Hamburg
Zum Angebot
ab 141,00
<

Mehr zum Thema

© Timo Sommer

Plätze zum Schiffe gucken

In Hamburg laufen regelmäßig die schönsten und bekanntesten Kreuzfahrtschiffe der Welt ein und aus, was Hamburg zu einem beliebten Ort für Shipspotter macht – und das 12 Monate am Stück.

Plätze zum Schiffe gucken
© Lee Maas / Timo Sommer

Stadtteilportrait Blankenese & Elbvororte

Das ehemalige Fischer- und Lotsendorf Blankenese liegt direkt an der Elbe. Von hier aus kann man mit dem Segelboot oder der Elbfähre rausfahren und wunderbar lange Uferspaziergänge unternehmen. Ein weiteres Highlight ist ein Besuch des Treppenviertels mit anschließendem Genuss des Ausblicks auf den Leuchtturm und das Falkensteiner Ufer.

Blankenese & Elbvororte

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

lee_maas_timo_sommer_wilhelmsburg_veddel_biergarten_zum_anleger_3000px_argb_614
© lee_maas_timo_sommer

Kanuverleih Zum Anleger

Im Biergarten „Zum Anleger“ werden Tretboote, Kanus und Stand Up Paddle Boards verliehen.

Zum Anleger
museumshafen-oevelgoenne_c-thisisjulia-photography-1
© ThisIsJulia-Photography

Malerischer kleiner Hafen an der Elbe Museumshafen Oevelgönne

Der Museumshafen Oevelgönne ist ein wunderbares Ausflugsziel für Jung und Alt am Elbstrand.

Museumshafen Oevelgönne
viewpoint_aussenansicht_c-2018-thisisjulia-photography-2
© ThisIsJulia Photography

View Point

Ein Aussichtsturm eröffnet völlig neue Perspektiven auf die wachsende HafenCity in Hamburg. Doch nicht nur die Sicht ist spektakulär. Der View Point selbst ist schon ein echter Hingucker.

View Point

Top-Kundenrezensionen

Keine Bewertungen verfügbar.

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

We process your data in accordance with the provisions of our Data Privacy Statement.

Newsletter abonnieren Sie lieben Hamburg? Wir auch.

Wir informieren Sie mit unserem monatlichen Newsletter über aktuelle Angebote und spannende Events. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Auf die Merkliste setzen
Merken