© ThisIsJulia Photography
© Mediaserver Hamburg / Jörg Modrow
© Mediaserver Hamburg / Andreas Vallbracht
© Mediaserver Hamburg / Christian Spahrbier
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography
© ThisIsJulia Photography

Speicherstadt

UNESCO Welterbe in Hamburg

Die Speicherstadt ist das wohl bekannteste Symbol der maritimen Geschichte der Hansestadt Hamburg. Das UNESCO Welterbe ist der Ausdruck des Aufstiegs Hamburgs und zählt heute zu den schönsten Sehenswürdigkeiten!

Der weltgrößte, mittlerweile über hundertjährige zusammenhängende Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe - das ist die Speicherstadt Hamburg. Hier erwartet den Hamburg-Besucher eine Idylle, die er wohl kaum in einem Welthafen vermutet hat: Wilhelminische Backsteingotik der Gründerzeit, bizarre Giebel und Türmchen, die sich in den Fleeten spiegeln.

Die Speicherstadt – Ein beliebtes Fotomotiv bei Hafenrundfahrten

Die Speicherstadt, ein Hamburger Wahrzeichen, ist eine der Hauptattraktionen bei einer Speicherstadt- und Hafenrundfahrt. Auch bei Stadtführungen stehen die historischen Bauten hoch im Kurs: Ein Rundgang durch die Speicherstadt ist gerade bei schönem Wetter entspannend und man erfährt viele interessante Details über die Hamburger Stadtgeschichte.

Gebaut wurde der weltweit größte zusammenhängende Komplex von Lagerhäusern ab 1883, fünf Jahre bevor Hamburg seinen Freihafen erhielt. Seit 1991 ist der einzigartige Stadtteil unter Denkmalschutz gestellt. Die Lagerhäuser sind auf Kiefernpfählen gebaut, und das Viertel ist durchzogen von den sogenannten Fleeten – Kanälen, die je nach Gezeitenstand geflutet sind und dann auch mit dem Schiff befahren werden können. Mit kleinen Barkassen können Sie bei entsprechender Tide über die engen Fleete fahren, um die architektonischen Details auszukosten. So eine Fleetfahrt mit einer historischen Barkasse ist ein unvergessliches Erlebnis. Die Abfahrt erfolgt meistens bei den Landungsbrücken in St. Pauli. Gruppen können sich sogar eine ganze Barkasse chartern. 

Romantisch: Die Speicherstadt im Abendlicht

Mit Beginn der Dämmerung hüllt sich die Hamburger Speicherstadt in eine geheimnisvolle Aura. Denn dann werden die roten Backsteingebäude und die Stahlbrücken von 800 Scheinwerfern kunstvoll beleuchtet. Genießen Sie an 365 Tagen im Jahr die märchenhafte Atmosphäre von beleuchteten Fassaden, die sich im Wasser spiegeln. Realisiert wird das Projekt "Lichtkunst Speicherstadt" vom Verein Licht-Kunst-Speicherstadt e.V. Dieser sorgt mit seinen 50 Mitgliedern für die Beleuchtung, die entsprechende Stromversorgung und die Wartung und Instandhaltung.

Tipp: Informationen über die Geschichte der Speicherstadt, die Arbeit der Quartiersleute (Lagerhalter) und typische Lagergüter wie Kaffee, Kakao oder Tee erhält man im Speicherstadtmuseum. Die einzelnen Attraktionen der Speicherstadt können Sie auch bequem mit dem Stadtrundfahrtbus anfahren. Weitere Sehenswürdigkeiten Hamburgs, die ihren Sitz in der Speicherstadt haben, sind zum Beispiel das Miniatur Wunderland, der Hamburg Dungeon, Spicy's Gewürzmuseum und etwas Besonderes für die Kaffeeliebhaber*innen unter uns: das Kaffeemuseum Burg. In unmittelbarer Nähe liegt auch die Flussschifferkirche – diese schwimmende Kirche im Hafen ist in Deutschland einmalig. Direkt neben der Speicherstadt wird im Moment in Europas größtem innerstädtischen Stadtentwicklungsprojekt die HafenCity gebaut. Die Planung der Siedlung der Zukunft fasziniert natürlich viele Besucher, und dementsprechend werden Rundgänge angeboten, die auch die , das Verlagsgebäude der Spiegel-Gruppe sowie zahlreiche Top-Restaurants passieren.

ab 11,90 €

Hamburg CARD

Freie Fahrt mit Bus, Bahn und Hafenfähren (HVV) und bis 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Mehr zum Thema

Kanal mit Barkasse in der UNESCO Speicherstadt in Hamburg
© adobestock / Igor Tichonow

UNESCO Welterbe in Hamburg Fotospots in Speicherstadt und Kontorhausviertel

Als beliebteste Fotomotive in der UNESCO Speicherstadt gelten das Wasserschloss, das Fleetschlösschen. Im Kontorhausviertel warten das architektonisch besondere Chilehaus und die historischen Treppenhäuser.

Magazin
Fotospots in Speicherstadt und Kontorhausviertel
Elbphilharmonie Luftaufnahme Sonnenaufgang
© mediaserver.hamburg.de / Cooper Copter

Das muss man in Hamburg gesehen haben Sehenswürdigkeiten

Kurzurlaub in Hamburg heißt auch Sightseeing in Hamburg. Ob Elbphilharmonie, Landungsbrücken oder Hamburger Rathaus – Sehenswürdigkeiten gehören zu einem Hamburg Trip einfach dazu.

Sehenswürdigkeiten
© ThisIsJulia Photography

Stadtteilportrait HafenCity & Speicherstadt

Der weltgrößte historische Lagerhauskomplex und UNESCO-Welterbe. Auf der anderen Seite, Richtung Elbufer, blickt man auf die moderne Architektur der HafenCity, die stetig weiterwächst und mit ihr das Stadtbild. Wohin das Auge auch reicht – hier ist er immer ganz präsent – der Blick auf den Hafen.

HafenCity & Speicherstadt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN Weitere Empfehlungen

© lee_maas_timo_sommer

Kanuverleih & Biergarten Zum Anleger

Im Biergarten „Zum Anleger“ werden Tretboote, Kanus und Stand Up Paddle Boards verliehen.

Zum Anleger
© ThisIsJulia Photography

Ein Stück Hafenpanorama Cap San Diego

Der weiße Schwan des Südatlantiks - Die "Cap San Diego" wurde 1961 als Frachtschiff gebaut und liegt seit 1986 als Museumsschiff mit festem Liegeplatz an der Überseebrücke in Hamburg.

Cap San Diego
© ThisIsJulia Photography

Eines der größten nicht-atomaren U-Boote U-434 U-Bootmuseum

Das russische U-Boot U-434 ist das größte Jagd-und Spionage-U-Boot der Welt und bietet am Rande des Hamburger Hafens einen spannenden Einblick.

U-434 U-Bootmuseum

Top-Kundenrezensionen

4.8 von 5 (8 Rezensionen)

Neue Bewertung schreiben

So sieht ihr Text aus

Ihre Bewertung *

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!