© Mediaserver Hamburg / A. Hornoff

Sommer in Hamburg: Festivals, Straßenfeste & Stadtteilkultur

Draußen feiern und genießen

Hamburger Sommerflair entdecken

Der Sommer wird urban, bunt und typisch Hamburg: Live-Musik vor maritimer Kulisse, Film- und Literaturfestivals unter freiem Himmel, abendliche Spaziergänge mit Blick auf den leuchtenden Hafen, ein kühles Bier am Elbstrand, Flohmarktschätze entdecken, Street Art und Stadtteilfeste. Tauche ein in die Hamburger Szenekultur, lass die Sonnenstrahlen auf der Haut prickeln, fühle das Festivalbändchen am Handgelenk und genieße den maritimen, vielfältigen und feierfreudigen Hamburger Sommerflair.

Live-Musik unter freiem Himmel

Endlich Live-Musik unter freiem Himmel! Hamburg wird in diesem Sommer wieder zur Stadt der Musik: Lotto King Karl, Silbermond, The Dire Straits Experience, Mike+ the Mechanics, Ska-P, Jack Johnson, Erobiqe: das Line-up vom diesjährigen Stadtpark Open Air das vom 21. Mai bis zum 17. September Musikherzen höher schlagen lässt, kann sich sehen lassen! Dazu die berühmte Freilichtbühne im Hamburger Stadtpark und eine ausgelassene Feierstimmung ist vorprogrammiert.

Auch das Ufer der Binnenalster im Herzen von Hamburg ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt des Hamburger Kulturgeschehens: Im Juni säumt das Musikfest Jungfernstieg das Alsterufer mit zahlreichen Open-air-Konzerten aus allen Musikrichtungen. SPEKTRUM stellt am 05. August die Beatkultur der Gegenwart ins Zentrum des Geschehens:  Das Festival lädt dazu ein, sich mit den Traditionen und Grenzüberschreitungen der vielfältigen HipHop-Szene auseinanderzusetzen. In diesem Jahr bringt SPEKTRUM neben vielen anderen Künstler:innen LUCIANO, NURA und SKI AGGU auf die Bühne.

Das zweitätige ELBJAZZ Festival lädt am 9. und 10. Juni in den Hamburger Hafen ein. Auf den Freilichtbühnen treten neben internationalen Stars der Jazz-Szene auch einige Blues-, Swing- und Pop-Künstler:innen auf. Zu den Besonderheiten des bisher bekannten Line-ups gehören Cécile McLorin Salvant, Adi Oasis und Dope Lemon. Ein Jahreshighlight für alle Jazz-Liebhaber:innen!

Wer zwischen Hafenflair und Industriecharm drei Tage lang das Tanzbein schwingen möchte, wird in Hamburg Wilhelmsburg fündig: Vom 18. bis zum 20. August versammelt das MS Dockville Musik- und Kunst auf zwölf Bühnen und an zahlreichen Ständen. Hier werden über Genre-Grenzen hinweg die neuesten Beats und Sounds präsentiert, mit einem Schwerpunkt auf Indie, Hiphop und elektronischer Musik. Girl in red, Schmyt und Takeshi’s Cashew sind erste Namen, die beim 2023 Line-Up veröffentlicht wurden. Weitere Lieblingskünstler:innen und Newcomer:innen findet ihr auf dem bisherigen Line-up hier.

Ein weiteres Highlight ist das Wutzrock Festival unter dem Motto umsonst & draußen wird drei Tage lang am Eichbaumsee in Bergedorf gefeiert. Dabei bleibt fast kein Genre aus, von Punk, Rock über Rap und Indie ist fast alles vertreten. Die ersten Bands haben bereits zugesagt und das Line-Up wird nach und nach hier veröffentlicht.

© Mediaserver Hamburg / A. Hornoff
SPEKTRUM Festival
© Mediaserver Hamburg / Lukas Lau
Stadtpark Open Air
© Mediaserver Hamburg / Jörg Modrow
Elbjazz

Clubszene & Nachtleben

Ein Bier im Schanzenpark, eine durchtanzte Nacht auf dem Hamburger Berg oder dem Hans-Albers-Platz, ein Cocktail über den Dächern der Stadt. Ob Reeperbahn, Schanze oder Strandbar: Hamburg bringt die Sommernächte zum Funkeln!

Den Abend lassen wir in Hamburg mit Freund:innen bei Bier und Cocktails ausklingen, wer dann noch das Tanzbein schwingen will, kommt in den Hamburger Clubs auf seine Kosten! Open Air, regionale Klassiker und Craft-Beer findet ihr in der Schanze im Braugasthaus Altes Mädchen, köstliche Drinks in den vielen Bars, Aperol Spritz und kleine Köstlichkeiten auf der Großen Freiheit und Abendsonne und ein kühles Bier in den Strandbars mitten in der Stadt.

Das Reeperbahn Festival bringt das Getümmel auf dem Hamburger Kiez vom 20. bis 23. September zum Beben! Für das größte Clubfestival Europas zieht es zahlreiche internationale Künstler:innen und Feierfreudige nach Hamburg, auf den Kiez und zum vielfältigen In- und Outdoor Rahmenprogramm rund um die Hamburger Clubszene.

© Mediaserver Hamburg / Jörg Modrow

Tastings oder Partynacht in Hamburg Touren durch Hamburg: Food Highlights und Partynacht

Wir haben unsere Lieblingstouren durch die Stadt zusammengestellt: von Feiern bis Fischbrötchen, von Bier bis Hamburger Berg, von Kaffee bis Kiez pur. Hier werdet ihr für eure nächste Tour fündig.

Jetzt entdecken

Textkunst am Hafen, auf Dachterrassen und im Stadtpark

Textkünstler an ungewöhnlichen Orten: Die Literatur findet in Hamburg seine Bühnen auf Dachterrassen, im Stadtpark und am Hafen. Unter dem Motto “Sprechende Bilder” zeigt das Literaturhaus Hamburg seit 2012 wie erwachsen die Comic-Kunst geworden ist. Die Hamburger Graphic Novel Tage laden auch dieses Jahr wieder internationale und lokale Künstler:innen zum Gespräch und stellen Stars der grafischen Literatur ins Rampenlicht. Das Festival findet vom 13. bis 16. März statt.

Der Kampf der Künste bringt den Stand Up Slam am 11. August in den Stadtpark: Die derzeit vielversprechendsten Stand Up Comediennes und Comedians geben beim Best of Poetry Slam ihre humorvollen und geistreichen Texte auf der Freilichtbühne zum Besten.

Wer sich zum literarischen Schmökern lieber in die gemütlichen Winkel der Schanze, St. Paulis und des Gängeviertels verführen lassen möchte, folgt einfach den 2-Dimensionalen Peng-Wörtern des Comicfestivals Hamburg. Vom 30. September bis 01. Oktober 2023 präsentiert das Festival nationale und internationale Comickünstler:innen in einem bunten und interaktiven Festivalprogramm und ist dafür 2023 sogar im Rennen für den Hamburger Stadtteilkulturpreis. Auf gehts, Leinen los: Die Slam- und Literaturszene freut sich darauf, Euren Städtetrip nach Hamburg mit Geist und Witz zu versüßen!

 

© Mediaserver Hamburg / HOCH-2 / Henning Angerer
Hamburger Stadtpark
© Mediaserver Hamburg / Pablo Heimplatz
Best of Poetry Slam
© Mediaserver Hamburg / Thomas Panzau
Milder Abend in StrandPauli

Urban Art, internationale Food Culture, Flohmärkte und Straßenfeste

Unter dem Titel EMOTIONAL SPACE AGE lädt das Queer B-Cademy auf Kampnagel vom 31. März bis zum 2. April zu Austausch und zur Erholung im queeren Safe-Space ein. Dabei stehen Fluidität, Vielfalt und Gemeinschaft im Mittelpunkt, die in Form von zeitgenössischer Performancekunst von nationalen und internationalen queeren Künstler:innen präsentiert wird. Dazu laden DJ-Sets und eine charmante Bar-Crew zum Verweilen und Teilen ein.

Einblicke in das Schaffen und die Entwicklungen der Hamburger Kulturszene bekommen Besucher:innen vom 20. bis 29. April auch beim Festival Hauptsache frei: Die Freie Hamburger Szene hat sich dort eine Bühne für ihre künstlerischen Positionen und Arbeiten geschaffen und begeistert damit ihr Publikum. Dargestellt und diskutiert werden die Entwicklungen der Szene: ihre Ästhetik, ihre Inhalte und ihre Strukturen. Das Festival bietet für Besucher:innen die Gelegenheit, in die Hamburger Kunst- und Kulturszene einzutauchen und neue Begegnungen zu erleben.

Wer die neuesten Street-Food-Trends, ein buntes Band-Programm und ganz Hamburg auf den Straßen treffen möchte, findet sich vom 5. bis 7. Mai am besten beim Hamburger Hafengeburtstag wieder. Zum 834. Mal richtet Hamburg das größte Hafenfest der Welt aus. Die große Einlauf-Parade entlang der Elbe, Konzerte auf der Hafenmeile und ein buntes Programm für die ganze Familie machen den Hafengeburtstag zum maritimen Großereignis.  

In Harburg findet am 26. August außerdem ein weiteres kulinarisches Highlight statt: das weiße Dinner. Ausgetragen wird das Dinner wie jedes Jahr an der Außenmühle in Harburg, das Motto dabei: ganz in weiß ist Pflicht, eine Ausnahme dürfen lediglich die Schuhe bilden. Mitgebracht werden sollten außerdem gefüllte Picknickkörbe, Tische inklusive Stühle, eine weiße Tischdecke und Besteck und Geschirr für ein einzigartiges gemeinsames Abendessen.

Getragen von den Werten Vielfalt, Toleranz und Offenheit, kleidet die altonale die Stadtteile Altona und Ottensen vom 16. Juni bis 02. Juli in ein buntes Festivalkleid. Die altonale lädt Besucher:innen ein, die Stadtteilkultur und internationale Künstler:innen kennenzulernen, über den Flohmarkt zu schlendern, Kunstschaffende aus Literatur, Theater, Film, Musik und Tanz zu begegnen. Am letzten Wochenende der altonale schafft das Kulturfestival STAMP - The Street Arts Melting Pot – Raum für Urban Art, Artistik und Tanz und damit ein Fest für die internationale Kunst im öffentlichen Raum.

Hautnah und unplugged wird auch das Duckstein-Festival in der Hamburger HafenCity. Dort treffen Kunst, Kultur und Kulinarik aufeinander und schaffen gemeinsam ein atmosphärisches, urbanes Sommererlebnis: Auf der Designmeile bieten Kunsthandwerker:innen ihre Schmuckstücke an, Food-Trucks fahren internationale Kulinarik auf, dazu ein frisch Gezapftes! 2023 feiert das Festival seine 25. Ausgabe - das Festival findet vom 23.06. bis 02.07.2023 statt.

© Mediaserver Hamburg / Nino Herrlich

Feiern und die Stadt entdecken Die aufregendsten Festivals und Straßenfeste

Neben den üblichen Festivallocations gibt es auch viele Straßenfeste, die direkt in den Stadtteilen auf der Straße stattfinden und besonders von den Hamburger:innen geschätzt werden. Findet hier die Favoriten!

Jetzt entdecken

Das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel darf man nicht verpassen! Auf dem ehemaligen Fabrikgelände in Hamburg wird zeitgenössische Kunst aus der ganzen Welt präsentiert. Dafür verwandelt sich das Gelände in einen Kunstfreizeitpark, der mit vielfältigen Drink- und Food-Angeboten und in entspannter Sommer-Atmosphäre alles zeigt, was die zeitgenössische, globale Kunstszene zu bieten hat. Die Eröffnung findet am 09. August statt - das Programm dehnt sich über drei Wochen aus und endet am 27. August.

Filmfestivals & Open-air-Kino

Das FILMFEST Hamburg zeigt in diesem Jahr vom 28. September bis 07. Oktober die ganze Bandbreite der Filmkunst. Die Programmauswahl kann sich sehen lassen - viele Filme der Festivalausgabe 2022 sind inzwischen weltweit auf renommierten Long- und Shortlists zu finden. Welche Stars und Sternchen beim diesjährigen Festival über die Leinwände flimmern werden, ist noch nicht bekannt.

Auch nach den Sommermonaten kommen Filmfans in Hamburg nicht zu kurz. Vom 17. bis 22. Oktober finden das Hamburg International Queer Film Festival (ehem. Lesbisch Schwule Filmtage) statt. Das Festival ist Deutschlands ältestes und größtes queeres Filmfestival und präsentiert Filmschaffende der LGBTQIA+-Community in ihrer ganzen Vielfalt. Jährlich lockt das Event etwa 15.000 Besucher:innen nach Hamburg in die Kinos und lädt mit einem dichten Rahmenprogramm zum Austausch und Zelebrieren ein. 

Reisen ist Nahrung für die Seele! Zeit für einen Städtetrip, der inspiriert und in sommerlich-urbaner Atmosphäre den Horizont erweitert. Zeit für Live-Musik und Tanz, für Straßenkunst und Kulturfestivals. Zeit, uns wieder zu begegnen und neue Hamburg-Momente zu erleben!

Mehr Hamburg
Erleben & Sparen

Freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren,
bis zu 50% Rabatt bei über 150 Aktivitäten,
Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Mehr Hamburg
Info & Buchung
ab 11,90

Freie Fahrt

Überall freie Fahrt mit Bus, Bahn & Hafenfähren

Viele Rabatte

Bis zu 50% Rabatt bei über 150 touristischen Angeboten

Jetzt kaufen

Online, Tourist-Info, Hotel oder Fahrkartenautomat

JETZT LESEN Das könnte dich auch interessieren

Alsterpark
© Hamburg Tourismus GmbH

Heiß, heißer, Hamburg Hamburg im Sommer

Der Sommer in Hamburg ist besser als sein Ruf ihm vorauseilt und die sonnenverrückten Hamburger nutzen diese tolle Jahreszeit mehr denn je. Neben grillen im Stadtpark, joggen an der Alster warten zahlreiche Straßenfeste, Festivals und Events auf Sie. Genießen Sie Hamburg im Sommer!

Hamburg im Sommer
© ThisIsJulia Photography

Trödeln was das Zeug hält 8 schöne Flohmärkte zum Schnäppchen schießen

Egal ob Sommer oder Winter, auf Hamburgs Flohmärkten könnt ihr immer genau das finden, was ihr vielleicht nicht gesucht habt. Wir zeigen euch die schönsten Flohmärkte in Hamburg.

8 schöne Flohmärkte zum Schnäppchen schießen
© Roberto Kai Hegeler

No Budget? 10 Ideen und Tipps für kostenlose Erlebnisse

In Hamburg kann vieles entdeckt und erlebt werden. Der Portemonnaie muss dafür nicht immer gezückt werden. Wir haben für euch 10 Ideen und Tipps für kostenlose Erlebnisse in Hamburg.

10 Ideen und Tipps für kostenlose Erlebnisse

FOLLOW US @hamburgahoi

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um die Social-Media-Teaser zu laden!

Wir verwenden einen Service eines Drittanbieters, um Social-Media-Inhalte einzubetten. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Bitte lesen Sie die Details durch und stimmen Sie der Nutzung des Services zu, um die Inhalte anzusehen.

Mehr Informationen

Sprachen

Google translator for other languages

Please note that this is an automatic translation.
For better information, you can always switch to the German or English version

Newsletter abonnieren Hamburg-Neuigkeiten und Reisetipps!

Mit unseren regelmäßigen Newslettern erhalten Sie Reisetipps und aktuelle Angebote direkt per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

© Powell83 – stock.adobe.com
Blaues Icon mit Flaschenpost-Symbol | Hamburg Tourismus

Kostenlose Hamburg-Tipps & Angebote per E-Mail!